Anwenderseminar – Der jährliche
Treffpunkt für unsere Kunden!

Anwenderseminar 2024

Mo., 22.04. - Di., 23.04.2024

Ort:

Teilnahmegebühr:

 

Schwerpunkthema:

Erfurt

650 €/Person (Präsenzveranstaltung)

 

Wird noch bekannt gegeben

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Für den breiten Nutzerkreis unserer Softwaresysteme findet jährlich seit nunmehr 23 Jahren unser traditionelles Anwenderseminar statt. Die kontinuierliche Weiterentwicklung der Softwareprodukte PSV und VZAweb ist fest in die tägliche Arbeit integriert.

Jedes Jahr im Mai/Juni werden als Ergebnis dieser Entwicklungen die neuen Versionen der Software veröffentlicht.

In einer zweitägigen Veranstaltung, dem Anwenderseminar, stellen wir die Neuerungen vor, bilden zu aktuellen verkehrsplanerischen Fragestellungen fort, trainieren den Umgang mit unserer Software und freuen uns vor allem über den Austausch mit sowie unter unseren Kunden.

Rückblick Anwenderseminare seit 2001. 

Im Rahmenprogramm des Anwenderseminars, das jedes Jahr in einer anderen Region Deutschlands angeboten wird, informieren ortsansässige Fachplaner über die verkehrlichen Entwicklungen und aktuelle Projekte der jeweiligen Tagungsstadt. Das Tagungsprogramm wird in einem Flyer zum Jahresende veröffentlicht.

Nach zwei Online-Anwenderseminaren im Jahr 2020 und 2021 und einer Hybrid-Veranstaltung im Jahr 2022 in Osnabrück konnten wir bei der diesjährigen Tagung in Würzburg endlich wieder einen großen Kundenkreis persönlich in Empfang nehmen.

Rückblick auf unsere Anwenderseminare der vergangenen Jahre

Vom 8. bis 9. Mai hat unsere 23. Anwendertagung in Würzburg stattgefunden. Nach zwei Online-Tagungen 2020 und 2021 und einer Hybrid-Veranstaltung 2022 in Osnabrück hat unsere Tagung endlich wieder in voller Präsenz stattfinden können. Mit insgesamt 36 Anwenderinnen und Anwendern war es die bislang größte Tagungsgruppe.

Im Fokus der diesjährigen Tagung standen die Themen Verkehrsversuche und TomTom-Verkehrsdaten. Dazu hat Herr Horne von der Stadt Bonn in seinem Vortrag einen Erfahrungsbericht zum Verkehrsversuch am Hermann-Wandersleb-Ring vorgestellt, welcher vom Software-Kontor Helmert durch Analyse von TomTom-Verkehrsdaten begleitend evaluiert wird. Seit Ende 2022 ist das Software-Kontor lizensierter Partner der Firma TomTom und hat Zugriff auf GPS-basierte Verkehrsdaten.

Als Gastvortrag hat dieses Jahr Herr Egbert vom Baureferat der Stadt Würzburg einen interessanten Einblick in das umweltorientierte Verkehrs- und Mobilitätsmanagement (UVM) der Stadt gegeben.

PSV präsentiert in der aktuellen Version Neuerungen bei der Netzbearbeitung im Netzeditor Lines, der Darstellung von Querschnittsbelastungen und bei der Integration von GTFS-Fahrplandaten. Außerdem wurden wie üblich eine Reihe von Praxisbeispielen unserer Anwenderinnen und Anwender näher beleuchtet.

Die VZAweb hält in der aktuellen Version neben neuen Importschnittstellen neue Funktionalitäten der Reports bereit. Zudem wurden die Georeferenzierung im Browser überarbeitet und die Netzbearbeitungsmöglichkeiten im Browser erweitert. Vergangenes Jahr haben wir im Anschluss an die Tagung erstmalig unsere Anwenderinnen und Anwender über einen Onlinefragebogen zu ihren Nutzungsgewohnheiten und ihren Anforderungen an die VZAweb befragt, um die Weiterentwicklung der VZAweb entsprechend auszurichten. Auch dieses Jahr möchten wir eine solche Befragung durchführen und bitten Sie schon jetzt herzlich, daran teilzunehmen. Weitere Infos folgen.

Am zweiten Tagungstag wurden unsere Anwenderinnen und Anwender dazu eingeladen im Rahmen verschiedener Workshops, die Neuerungen in PSV und VZAweb selbst auszuprobieren und kennenzulernen. Zum ersten Mal haben wir auch ein Workshop zum Thema Visualisierungen in QGIS vorbereitet.

Neben den Tagungsinhalten wurde unseren Anwenderinnen und Anwendern ein schönes und unterhaltsames Rahmenprogramm geboten. Das Wetter war uns dieses Jahr erfreulicherweise wohlgesonnen, sodass wir bei Sonnenschein am Sonntagnachmittag die Stadt Würzburg bei einer original fränkischen und humorvollen Stadtführung kennenlernen konnten. Am Montagabend wurde uns bei einer Schlenderweinprobe im Juliusspital, dem zweitgrößten Weingut Deutschlands, die Geschichte der Stiftung und die Schritte der Weinherstellung nähergebracht.

Es war schön zu sehen, wie sehr alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich des bei den vergangenen Tagungen zu kurz gekommenen persönlichen Austauschs erfreut haben. Wir freuen uns, Sie nächstes Jahr in Erfurt bei unserer 24. Anwendertagung persönlich wiederzusehen oder kennenzulernen.

Zur Tagungsmappe 2023

Zum Flyer des Anwenderseminars 2023

Gastvortrag Jörn Egbert zum UVM in der Stadt Würzburg

Fotos 2023